Dolnośląski Wojewódzki Urząd Pracy • Mobilność • Aktuelles

Wybór języka, Select language

Flaga polski Flaga Niemiecka

Ustawienia dla niedowidzacych

 K 
Logo Euroregion NISSE-NISA-NYSA Logo Unia Europejska. Europejski Fundusz Rozwoju Regionalnego:Inwestujemy w waszą przyszłość Logo SN PL 2007-2013
 

Projekt „Grenzüberschreitende Mobilität auf dem Arbeitsmarkt unterstützt von den lokalen Selbstregierungen – OPgZ Polen – Sachsen” ist aus den Mitteln der Europäische Union in Rahmen des Europäischen Fonds der Regionalen Zusammenarbeit und aus dem Staatsaushalt der Republik Polen mit der Unterstützung der Euroregion Neiße mitfinanziert

Treść

Organisationstreffen 3

Aktualisiert: 16-11-2012

Am 14 Nov. 2012 fand 3-ttes treffen des Projektteams statt. Dem Ziel des Treffens waren vor alllem Zusammenfassung des Seminars 2, Besprächung der Organisation und der technischen Aspekte der Projektzusammenfassenden Konferenz unter dem Titel „Möglichkeiten der Unterstützung der grenzüberschreitenden Mobilität von den selbstverwaltungen“, die am 12 dez. 2012 in Hotel„Pawłowski“ in Zgorzelec statt findet.

Seminar 2

Aktualisiert: 16-11-2012
Am 17 Oktober fand in Rahmen des Projektes „Grenzüberschreitende Mobilität auf dem Arbeitsmarkt unterstützt von den Selbstregierungen – OPgZ Sachsen – Polen“ Seminar 2 unter dem Titel „Die Aktivitäten, die grenzüberschreitende Mobilität stimulieren können“ statt. Die teilnehmer wurden von Frau Danuta Florek, Vicedirektorin sed Niederschlesichen WoivodschaftArbeitsamtes und von Herr Sebastian Bergmann, Vertreter des Jobcenter Landkreis Görlitz gegrüßt, und danach – von Frau Bożena Pawłowicz, Seminarmoderatorin. Die Beispiele den guten Praxen wurden von eingeladenen polnischen und deutschen Gäste vorgestellt. Nach den Präsentationen fand eine Podiumsdiskussion der Teilnehmer mit Workshops und Entwicklung von Anregungen, Wünsche und Forderungen statt. Zwischen Seminargäste anwesend waren Landratin von Kamienna Gora Kreis – Frau Ewa Kocemba.
 

Informationsmaterialen für Seminar-Teilnehmer, im elektronischen Form, finden Sie in der Karte „Publikationen“ ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Organisationstreffen 2

Aktualisiert: 16-11-2012

 

Am 1sten und 2ten Oktober 2012 fand in Karpacz zweites Treffen des Projektteams statt. Dem Ziel des Treffens war, vor allem, Vorbereitung des Seminar 2 unter dem Titel „Aktivitäten, die die grenzüber-schreitende Arbeitsmobilität stimulieren können“, das am 17 oktober statt finden wird.Außerdem, es waren auch teilierte Besprächungen von Fragen im Zusammenhang mit der Organisation der zusammenfassende Konferenz des Projekts und der Thema der Projektspromotion beredet:
a)      Aktualisierung die Materialien auf der Projekt-Website und auf der Website Jobcenter,
b)      den Medien, die Informationen über das Projekt zu leiten, zusammen mit einer Einladung zu einem Seminar Nr. 2 und / oder zusammenfassende Konferenz des Projekts.
 

Seminar 1

Aktualisiert: 06-11-2012

Am 19 September 2012 fand in Zgorzelec Seminar 1 unter dem Titel „Bildungssystem als Determinante des Arbeitsmarktes in der Zukunft”, das durch die Projektpartner: Niederschlesisches Woiwodschafts- -arbeitsamt und Jobcenter Landkreis Görlitz organisiert war.Seminar hat Frau Danuta Florek, Vicedirektorin des Niederschlesischen Woiwidschaftsarbeitsamtes geöfnet, die charakterisierte eine Eigenart des Arbeitsmarkts auf dem Grenzgebiet, sowie bewegte ein Problem eine geworden alt der Bevölkerung nach beiden Seiten der Grenze.Dann, mit seinem Begrüßung, nahm Herr Thorsten Angermann, Vertreter des Jobcenters Landkreis Görlitz mit, der ein Problem gebunden mit dem deutschen Arbeitsmarkt stellte vor.Herr Piotr Lazar, Projektkoordinator, stellte die Ziele und Grundlagen des Projektes „Grenzüberschreitende Mobilität auf dem Arbeitsmarkt Unterstützt von den Selbstregierungen – OPgZ Sachsen – Polen”.Dann einen Laut nahmen polnische und deutsche Vortragender mit. In Beispiele der guter Praxis über den realisiert Projekten, waren die Lehne im Bereich der grenzüberschreitenden Erziehung des Integration und Mobilität präsentiert. Präsentationen beendeten sich mit der Diskussion zum Thema einem Notwendigkeit des gemeinsamen Jugendausbildung nach beide Seiten der Grenze, Bildung ein Netz der Schulen über den progressiven Programmen, die in die Bedürfnisse des Arbeitsmarkts angepasst werden, sowie Bedürfnis des Heben eine Qualifikation der Sprachkompetenzen der Jugendlichen und einem Durchbrechen der mental Barrieren.

 
Informationsmaterialen für Seminar-Teilnehmer, im elektronischen Form, finden Sie in der Karte „Publikationen“ ein.
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Organisationstreffen 1

Aktualisiert: 04-10-2012

Am 25 Juni 2012 fand in Karpacz das erste von drei im Projekt geplanntenen Organisationstreffen des Projektteams statt. Während des Treffen hat der Projektteam auf der detaillierte Aufteilung der Arbeit bei der Aktivitäten, die im Projekt realisieren werden, sowie auf dem Program, Zahl der Referenten und Teilnehmerliste der Seminar 1.

 

 

 

Wykonanie Marek Domrzał
Dolnośląski Wojewódzki Urząd Pracy ul. Ogrodowa 5b, 58-306 Wałbrzych